Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/15/d744763707/htdocs/app744763737/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 6230
Gesellschafterstreit | Kanzlei Dearth

kanzlei dearth

Gesellschafter­streit

kanzlei dearth

Gesellschafter­­streit

Streit in der Gesell­schaft kann in ver­schie­denen Kon­stel­la­tio­nen vor­kom­men:

5

Im Kreis der Gesellschafter gibt es Kon­flik­te, die da­zu füh­ren, dass ein Ge­sell­schaf­ter aus­ge­schlos­sen wer­den soll oder selbst kün­digt.

5

Die Gesellschafter­ver­samm­lung fasst Be­schlüs­se, ge­gen den sich ein Ge­sell­schaf­ter zur Wehr set­zen will.

5

Zwei Gesellschafter mit glei­chen Stimm­rech­ten ste­hen sich in einer Patt­si­tua­tion ge­gen­über.

5

Die Gesellschaft möch­te sich von einem Ge­schäfts­füh­rer durch außer­or­dent­li­che Kün­di­gung tren­nen oder ein Ge­schäfts­füh­rer legt im Streit sein Amt nieder.

5

Die Gesellschaft kün­digt an Ge­sell­schafts­or­gane – Ge­schäfts­füh­rer, Auf­sichts­räte oder Bei­räte –per­sön­lich in die Haf­tung zu neh­men.

Der Ideal­fall: Vor­sorge durch Vertrags­gestaltung

Durch pro­ak­tive Ge­stal­tung von Ge­sell­schafts­ver­trä­gen, Ne­ben­ver­ein­ba­run­gen und Ge­schäfts­ord­nun­gen kann be­reits das Ent­ste­hen eines Kon­flikts ver­mie­den wer­den. Vie­le Ver­träge wei­sen hier aber Lü­cken oder ver­steckte Män­gel auf. Sie bie­ten dann kei­ne Orien­tie­rung im Streit­fall.

DER KRISEN­FALL: GRÖSSEREN SCHADEN ABWENDEN

Ist der Kon­flikt be­reits es­ka­liert, ist so­for­tige Kri­sen­inter­ven­tion not­wen­dig, um die vol­le Hand­lungs­fähig­keit der Ge­schäfts­lei­tung wie­der­her­zu­stel­len und um Scha­den vom Un­ter­neh­men ab­zu­wen­den. Ein Ge­sell­schaf­ter­streit birgt für al­le Be­tei­lig­ten er­heb­liche Ri­si­ken. Er kann den Be­stand des Un­ter­neh­mens ge­fähr­den.

Die KANZLEI DEARTH bie­tet eine um­fas­sen­de Be­glei­tung bei Kon­flik­ten in der Ge­sell­schaft:

5

Bestandsauf­nahme der Si­tua­tion an­hand von Ge­sell­schafts­ver­trag, Ne­ben­ver­ein­ba­run­gen und Ge­schäfts­ord­nung

5

Prüfung von Chan­cen und Ri­si­ken beim Aus­schluss eines Gesell­schaf­ters

5

Beratung von Geschäfts­füh­rern bei außer­or­dent­li­chen Kün­di­gun­gen und Haf­tungs­an­sprü­chen

5

Vorbereitung und Be­glei­tung strei­ti­ger Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen

5

Begleitung bei Ver­fah­ren der Be­schluss­an­fech­tung

5

Be­glei­tung bei Schlich­tungs- oder Me­dia­tions­ver­fah­ren

5

Gerichtliche Ver­tre­tung bei Ver­fah­ren des Einst­wei­li­gen Rechts­schut­zes, der or­dent­li­chen Ge­richts­bar­keit oder im Schieds­ge­richts­ver­fah­ren

5

Beratung zur Höhe von Abfindungen und zur Zu­läs­sig­keit von ge­sell­schafts­ver­trag­li­chen Ab­fin­dungs­klau­seln

Bei Streit in der Ge­sell­schaft ist schnel­les Han­deln er­for­der­lich. Die KANZ­LEI DEARTH bie­tet Ih­nen so­for­ti­ge Erst­be­ra­tung zur ers­ten Orien­tie­rung und zur Ver­mei­dung von tak­ti­schen Feh­lern.

weitere Kompetenz­bereiche

gesellschaftsrecht

Die KANZLEI DEARTH berät Sie in al­­len Be­rei­­­chen des Ge­­­sell­­­schafts­­­rechts, ins­­­be­­­son­­­de­­­re bei der Grün­­­dung von Ge­­­sell­­­schaf­­­ten, bei der Rechts­­­form­­­wahl und bei der Ge­­­stal­­­tung von Ge­­­sell­­­schafts­­­ver­­­trä­­­gen.

mehr erfahren

Unternehmenskauf M&A

Der Kauf oder Ver­­­kauf eines Un­­­ter­­­neh­­­mens ist ein kom­­­ple­­­xes Pro­­­jekt. We­­­der die kauf­­­ver­­­trag­­­li­­chen Re­­­ge­­­lun­­­gen des BGB, noch die Re­­­ge­­­lun­­­gen zum Wa­­­ren­­­kauf im Han­­­dels­­­ge­­­setz­­­buch de­­­cken den da­­­mit ver­­­bun­­­de­­­nen Re­­­ge­­­lungs­­­be­­­darf ab. Der Un­­­ter­­­neh­­­mens­­­kauf hat sich da­­­her zu einem eigen­­­stän­­­di­­­gen Spe­­­zial­­­ge­­­biet im Wirt­­­schafts­­­recht ent­­­wi­­­ckelt.

mehr erfahren

umstrukturierungen

Unternehmen be­­fin­­den sich in einem dy­­na­­mi­­schen Pro­­zess: Wachs­­tum, neue Märk­­te, Ge­­schäfts­­ver­­la­­ge­­rung oder die Fo­­kus­­sie­­rung auf Kern­­kom­­pe­­ten­­zen. Die Unter­­neh­­mens­­struk­­tu­­ren und die Rechts­­form des Un­­ter­­neh­­mens soll­­ten zum ope­­ra­­ti­­ven Ge­­schäft pas­­sen und den Er­­folg un­­ter­­stüt­­zen und si­­chern.

mehr erfahren

Unternehmens­nachfolge

Inhabergeführte Unter­­neh­­men ste­­hen frü­­her oder spä­­ter vor der Fra­­ge der Nach­­folge. Wer soll das Un­­ter­­neh­­men füh­­ren, wenn der Se­­nior aus Al­­ters­­grün­­den aus­­schei­­det? Für die Ge­­stal­­tung ist ent­­schei­­dend, ob es einen Nach­­fol­­ger aus der Fa­­mi­­lie gibt oder der Ver­­kauf des Un­­ter­­neh­­mens an frem­­de Drit­­te an­­ge­­strebt wird.

mehr erfahren

Betriebliche Altersversorgung

Der Begriff der betrieb­­li­­chen Alters­­ver­­sor­­gung („bAV“) um­­fasst al­­le Leis­­tun­­gen, die ein Arbeit­­geber sei­­nen Mit­­ar­­bei­­tern aus An­­lass eines Ar­­beits­­ver­­hält­­nis­­ses zu­­sagt, um die­­se und de­­ren An­­ge­­hö­­ri­­ge für das Al­­ter, den To­­des­­fall oder bei Be­­rufs­­un­­fä­­hig­­keit fi­­nan­­ziell ab­­zu­­si­­chern. In Zei­­ten des Fach­­kräfte­­man­­gels wird die be­­trieb­­li­­che Alters­­ver­­sor­­gung als Ins­­tru­­ment ge­­nutzt, qua­­li­­fi­­zier­­te Mit­­ar­­bei­­ter zu fin­­den, zu mo­­ti­­vie­­ren und an das Un­­ter­­neh­­men zu bin­­den.

mehr erfahren

Work

Kanzlei Dearth

kontakt

bürozeiten

Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr

Gesprächstermine nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihren Anruf